Eifelmaare

Beeindruckende Zeugen vulkanischen Ursprungs

Die Eifel ist berühmt für ihre Maare, die mitten in den Höhen der Eifel zu Wassersport und Freizeitspaß einladen oder auch seltenen Tierarten ein Zuhause geben.

Maare sind kraterförmige Vertiefungen vulkanischen Ursprungs, in denen sich häufig Seen gebildet haben. Die landschaftlich schönen und kuriosen Gewässer sind von weitem meist versteckt dank umlaufender Ringwalle. Dem überraschten Besucher öffnet sich der Blick auf den so genannten Maarkessel erst in unmittelbarer Nähe zum See.

Einige sehr schöne Maare der Eifel liegen im Raum Daun und dort sticht vor allem das Pulvermaar hervor, welches mit 70m Wassertiefe einer der tiefsten deutschen Seen ist. Maare bieten sich hervorragend für ausgiebige Spaziergänge an. Wie wär’s, umrunden Sie doch mal ein Maar auf eigene Faust.

Ein paar interessante Links zu den Maaren der Eifel:

Plane jetzt Deinen Aufenthalt in unserer schönen Stadt